Letztes Feedback





 

Vertrauen #2

Was mir noch zum Thema Vertrauen einfällt:

Ich finde, dass man heutzutage Vielen und Vielem einfach vertrauen muss, denn man weiß nie genau was hinter den Sachen steckt.

So zum Beispiel Versicherungen: man kann sie mittlerweile übers Internet abschließen und kann sich nur das Wissen aneignen, das auch vom Anbieter zur Verfügung bereitgestellt wird. Sicher, auch ein Versicherungsvertreter kann einem alles persönlich erklären. Am Ende muss man, aber vertrauen können. Denn einen Durchblick wird man nie haben! 

Auch ziehe ich in Erwägung, von einer gesetzlichen in eine private Krankenversicherung zu wechseln.Ist es empfehlenswert oder eher nicht?

 

Danke und lieben Gruß

Eure Vanessa

2 Kommentare 9.9.10 09:13, kommentieren

Werbung


Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser?

Hallo meine Lieben!

In meinem ersten Blog wird sich alles rund um das Vertrauen drehen.

Ist doch klar, dass es sich dann auch um Männer geht 

Also ich denke, dass eine Beziehung nur funktionieren kann, wenn ein bestimmtes minimales Vertrauen besteht. Also als Basis, auf der man aufbauen kann. Ich bin ein Mensch, der grundsätzlich an das Gute im Menschen glaubt, bin, aber gleichzeitig vorsichtig, wenn um das Thema Beziehung und Vertrauen geht. Es ist schwierig, denn die Angst überwiegt meistens und steht mir somit im Weg!

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Lohnt sich das, sich auf einen komplett neuen Menschen einzulassen, oder wurdet ihr eher enttäuscht?

Freu mich auf Eure Erfahrungen

 

Vanessa

9.9.10 09:05, kommentieren